Case Study, Crossmedia

BMW Inspirationen, ein crossmediales Kundenvorteilsprogramm für die BMW AG

Ziel:
Die BMW AG betreibt im Rahmen ihrer CRM-Aktivitäten das Kundenportal "MeinBMW.de" mit relevanten Informationen und Services für Neuwagenfahrer mit BMW Card. Ziel war es, diesem Onlineangebot durch Implementierung eines Kundenvorteilsprogramms einen hochwertigen Mehrwert zu geben. 

Lösung:
Als Head of Digital bei Journal International beteiligte sich Florian an der Entwicklung eines multimedialen Online-Magazins mit spannenden Empfehlungen, Tipps und exklusiven Vorteilsangeboten. Letztere werden von Journal International speziell für dieses Medium recherchiert und verhandelt. Alle Angebote orientieren sich konsequent am Lebensstil der Zielgruppe und schaffen so eine spannende Erlebniswelt rund um das Fahrzeug. Es entstand ein Medium, das sowohl als Desktop-Version in die Plattform "MeinBMW.de" integriert wird, als auch als native App für iOS im AppStore erhältlich ist. BMW Inspirationen erscheint 2 x im Jahr.

Ergebnis:
BMW Inspirationen hat sich seit der Erstveröffentlichung im Sommer 2011 zum wichtigsten Bestandteil des Kundenportals entwickelt. Umfragen ergaben eine hohe Zufriedenheit mit diesem Programm. Durch ein fein abgestimmtes crossmediales Zuführungssystem können die BMW Neuwagenfahrer umfassend aktiviert werden. So erhält jeder Neuwagenfahrer bei Fahrzeugauslieferung ein Welcome Package mit seiner BMW Card. Dieses Paket beinhaltet außerdem eine von Journal International entwickelte Broschüre, in der die Vorteile der Karte, einschließlich BMW Inspirationen, vorgestellt werden. In der Folge erhält der Kunde zu jeder Ausgabe einen Print-Teaser, der Highlights präsentiert und auf das Onlinemedium verweist. Zusätzlich gibt es eine umfassende Ansprache per Newsletter. Diese  werden zum Launch der Ausgaben und als Reminder während der Laufzeit verschickt. Des weiteren informieren diverse andere Publikationen der BMW AG über das Programm. Eine Ansprache bereits am POS ist in Planung.

Kunde: BMW AG
Auftraggeber: Journal International, München