Buchtipp: Dokumentarfotografie

 
 Buchtipp: Yalla Habibi. Living with War in Aleppo, No Man's Land, Ctrl-X. A topography, Weit weg von Brüssel, Inside North Korea.

Buchtipp: Yalla Habibi. Living with War in Aleppo, No Man's Land, Ctrl-X. A topography, Weit weg von Brüssel, Inside North Korea.

Erleben Sie die Welt aus der Perspektive fünf brillanter Fotokünstler

Fotos sind für mich als Medienmacher ein unverzichtbares Gestaltungs- und Kommunikationsmittel. Aber auch privat begeistert mich dieses Thema: Besonders spannend finde ich anspruchsvolle fotografische Reportagen. Projekte, die künstlerische Ambition, handwerkliches Können und gesellschaftliche Relevanz vereinen. [von Florian Wagner]

Fünf Bücher mit beredten Bildern

Fotografen als Geschichtenerzähler: Bildstrecken, die einen scharfen Blick auf Menschen, Milieus, Orte oder Ereignisse werfen und damit zur intensiven Auseinandersetzung anregen, faszinieren mich. Gerade habe ich im aktuellen Angebot verschiedener Verlage gestöbert und möchte Ihnen fünf großartige Bücher vorstellen. Eine kleine Sammlung sehr unterschiedlicher Publikationen, die sich alle auf eindringliche Weise mit dem Zustand unserer Welt auseinandersetzen. Was einem vor Augen geführt wird rührt, schockiert, überrascht und eröffnet neue Sichtweisen – versprochen.


1. Weit weg von Brüssel

Einmal rund um die EU in sieben Monaten: Stefan Enders nahm sich eine Auszeit und machte sich im März 2015 auf, die Europäische Union entlang ihrer Außengrenzen zu bereisen. Von Schottland über Portugal bis zum fernen Nordosten Skandinaviens – auf seiner persönlichen Entdeckungstour legt der Fotograf und überzeugte Europäer 31.000 Kilometer zurück. Dabei begegnet er in 15 Ländern mehr als 200 Menschen und erzählt in wunderbar respektvollen Schwarz-Weiß-Portraits Geschichten vom Leben am Rande Europas. Seine farbigen Reportagebilder zeigen die Gesamtsituation Europas zum Zeitpunkt der Reise. Angesichts der aktuellen Herausforderungen wirkt das besonders beeindruckend.

buchtipp-dokumentarfotografie-weit_weg_von_bruessel-wagner1972.jpg

Weit weg von Brüssel
von Stefan Enders
Deutsch, 2017
Edition Lammerhuber KG, Baden bei Wien
ISBN 978-3-903101-24-1
edition.lammerhuber.at/buecher/weit-weg-von-bruessel


2. No Man's Land

Der Belgier Henk van Rensbergen ist Pilot. Und während sich seine Crew zwischen zwei Flügen irgendwo auf der Welt am Pool erholt, frönt er seiner Leidenschaft als Fotograf. Rensbergen erkundet verlassene, einst von Menschen bewohnte Orte. Die Rückeroberung der von uns geformten Umwelt durch die Natur ist sein Thema. Eindrücke einer postapokalyptischen Welt: Tiere sind in seinen Inszenierungen die einzigen Überlebenden, die sich in verfallenen Palazzi, stillgelegten Fabriken oder leerstehenden Krankenhäusern aufhalten. Henk van Rensbergens Aufnahmen sind dabei kein lauter Weckruf, eher eine leise, poetisch gestellte Frage nach dem Zustand und der Zukunft unseres Planeten.

buchtipp-dokumentarfotografie-no-mans-land-rensbergen-wagner1972.jpg

No Man's Land
von Henk van Rensbergen und Desmond Morris
Deutsch, 2018
Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG, München
ISBN 978-3-95728-153-1
www.knesebeck-verlag.de/no_man_s_land/


3. Yalla Habibi. Living with War in Aleppo

Der Krieg in Syrien und die Belagerung von Aleppo: Die entsetzlichen Nachrichten rund um diesen Konflikt hat jeder von uns mitbekommen – wieder und immer wieder. Aber wie gehen die Menschen mit diesem nicht enden wollenden Wahnsinn um? Wie lebt und überlebt die Zivilbevölkerung von Aleppo? Diese Fragen beantwortet der junge Fotograf Hosam Katan in seinen zwischen 2013 und 2015 entstandenen Aufnahmen. Selbst in Aleppo aufgewachsen und seit Ende 2015 als Flüchtling in Deutschland, nähert er sich seinen Mitbürgern im Ostteil der Stadt natürlich und respektvoll. Seine Bilder legen den verstörenden Kontrast zwischen schier endlosem Ausnahmezustand und einem nach Normalität ringenden Alltag schonungslos und sensibel offen.

buchtipp-dokumentarfotografie-valla-habibi-hosam-katan-wagner1972.jpg

Yalla Habibi. Living with War in Aleppo
von Hosam Katan
Englisch, 2017
Kehrer Verlag, Heidelberg und Berlin
ISBN 978-3-86828-839-1
www.kehrerverlag.com/yalla-habibi-living-with-war-in-aleppo


4. Ctrl-X. A topography

Schöne digitale, globalisierte Welt: Computer und Smartphones sind längst zum selbstverständlichen und unverzichtbaren Bestandteil unseres Lebens geworden. Aber wie gehen wir mit knappen Ressourcen um? Wohin wandern unsere in immer kürzeren Intervallen entsorgten Endgeräte? Und was sagt das über unser Konsumverhalten aus? Kai Löffelbein folgt den verschlungenen Wegen unseres Elektroschrotts und hält seine Erlebnisse in eindringlichen Bildern fest. Sein Buch zeigt Realität gewordene Dystopien in China, Ghana oder Indien. Der Fotograf dokumentiert den hochgefährlichen und gesundheitsschädlichen Alltag von Arbeitern – auch Kindern – die unsere Konsumfetische zerlegen und wertvolle Rohstoffe wie Kupfer herauslösen.

buchtipp-dokumentarfotografie-Loeffelbein_CTRL-X-wagner1972.jpg

Ctrl-X. A  topography
von Kai Löffelbein
Englisch, 2018
Steidl GmbH & Co. OHG, Göttingen
ISBN 978-3-86930-970-5
steidl.de/Buecher/Ctrl-X-A-topography-of-e-waste


5. Inside North Korea

Oliver Wainwright öffnet uns die Türen zum verschlossensten Land der Welt: Der Autor, der für den britischen Guardian arbeitet, nimmt uns mit auf eine architektonische Reise. Und das wirkt konsequent, denn Wainwright ist nicht nur Journalist und Fotograf, sondern auch gelernter Architekt. Seine Aufnahmen von monumentalen Fassaden und pompösen Innenräumen veranschaulichen die Ambitionen der Machthaber in Pjöngjang, Nordkorea in ein sozialistisches Märchenland zu verwandeln. Architektur als Anästhetikum eines autoritären Regimes, das die Bevölkerung zum Träumen verführen will, um so von den großen wirtschaftlichen und sozialen Problemen abzulenken. Und diese Strategie verfolgt nicht erst „Trump-Buddy“ Kim Jong-un. Sie reicht zurück bis zum Staatsgründer Kim Il-sung, der seiner Vision folgte, das völlig zerstörte Pjöngjang in eine Vorzeigehauptstadt zu verwandeln.

buchtipp-dokumentarfotografie-fo-inside_north_korea-wagner1972.jpg

Inside North Korea
von Oliver Wainwright, Julius Wiedemann
Deutsch, Englisch, Französisch
Taschen GmbH, Köln, angekündigt für Juli 2018
ISBN 978-3-8365-7221-7
www.taschen.com/…/facts.inside_north_korea.htm